Den Zufall und die Unendlichkeit gibt es nicht!

Heute sprechen wir über etwas, dem wir oft in unserem Alltag denken zu begegnen, wobei es diese überhaupt nicht gibt.

    Inhaltsangabe
  1. Der Zufall
    1. Zufall in der Natur
    2. Zufall digital
  2. Unendlichkeit
  3. Fazit

Wir hatten einmal in der Moschee über Atheismus geredet und dabei sind zwei Begriffe gefallen, die ich gerne einmal thematisieren möchte. Zum einen geht es um den Zufall und zum anderen um die Unendlichkeit.

Diese zwei Dinge werden meistens mit Religion oder Atheismus in Zusammenhang gebracht, wobei das eine (Zufall) überhaupt nicht existiert und das andere (Unendlichkeit) nur in der Theorie und nicht im echten Leben existiert.

Der Zufall

Um es kurz auf den Punkt zu bringen: Es existiert so etwas wie den Zufall nicht! Weder in der Technik noch in der Natur. Alles wovon man behauptet, dass es sich um einen Zufall handelt, ist entweder kalkuliert oder von früheren Ereignissen ausgehend passiert.

Zufall in der Natur

Alles was du erlebst, passiert aus einem Grund. Das ist eine so klare Sache, dass sich das sogar lächerlich anhört, wenn ich das sage. Jede Begegnung, jedes Wetter, jeder Unfall. Alles ist berechenbar, weil es aus einem Grund passiert.

Wenn man genügend Speicherkapazität hätte, könnte man sogar ausrechnen, ob man die nächste Lohnerhöhung zugesagt bekommt oder nicht. Es ist alles nur eine Frage der Rechenkapazität.

Zufall digital

Alles was dir digital als zufällig dargestellt wird, ist berechnet und basiert auf festgelegte Algorithmen. Es gibt kein Zufall in der Computersprache. Du kannst keinem Computer sagen, generiere mir bitte eine zufällige Zahlenkombination. Für einen Computer muss alles genau vorgegeben sein und im Endeffekt gibt der Programmierer vor, was für eine Zahl errechnet werden soll, um als eine zufällige Zahl zurückgegeben zu werden.

Unendlichkeit

Die Unendlichkeit existiert nicht in unserer Welt. In der Welt in der wir leben, ist alles begrenzt und somit hat alles einen Anfang sowie ein Ende.

Die Unendlichkeit wird in der Mathematik für unglaublich große oder wiederkehrende Zahlen verwendet und kann niemals auf unsere reale Welt übertragen werden. Das bedeutet, dass man nichts handfestes mit dem vorkommen des Begriffes „Unendlich“ beschreiben kann.

Theoretisch beschreibt der Begriff „unendlich“ ein Objekt oder einen Vorgang ohne Ende bzw. Schluss, aber möglicherweise mit Anfang oder Beginn. In der Geometrie würde also ein Strahl oder eine Kreisbahn als unendlich beschrieben werden.

Wikipedia – Unendlichkeit

Man bezeichnet alles, wofür man keine Rechenkapazität hat als unendlich. Alles hat einen Anfang und ein Ende. Es gibt nichts ohne ein Anfang und/oder ein Ende!

Ich habe von einem Mathematiker ein Kommentar gelesen, als jemand behauptet hat, dass die Zahl Pi unendlich sei… Er sagt:

Ist mir immer wieder wieder ein Rätsel, wie hier mit dem Begriff „unendlich“ im Bereich der Zahlen umgegangen wird.
Eine Zahl, die keine endliche Zahl von Kommastellen hat, ist keine „unendliche Zahl“.
Daher ist Pi natürlich auch nicht unendlich, schließlich gilt Pi<4.
Wenigstens etwas mathematische Genauigkeit wäre bei solchen Themen wirklich angebracht.

Fazit

Diese zwei Themen zu verstehen war für mich extrem wichtig und deswegen habe ich einen Beitrag darüber geschrieben. Ich hoffe, dass ich euch meine Gedanken näher bringen konnte. Falls einer noch Fragen hat oder einer anderen Meinung ist, würde ich ihn bitten, sich einfach mit mir in Verbindung zu setzen. Ich würde mich sehr freuen.

Themen

Christentum Code Judentum Leben php Programmieren Psychologie Religion Statistik Technik

Beitrag teilen

WhatsAppen

Folgen Sie uns